Hotel Krone   Anouk Ursin  

Meine Arbeiten umkreisen grosse Themen wie Gewalt, Sozialkritik, Feminismus, Soziale Medien, aber auch sogenannte "red flags" unserer Gesellschaft wie zum Beispiel die psychische Gesundheit. Ausgangspunkt für meine künstlerische Praxis ist eine Recherchearbeit in den Bereichen Literatur, Film, Musik und Popkultur. Oft arbeite ich mit (Bilder-) Sammlungen, die ich selber oder mithilfe anderer Menschen generiere. Diese Sammlungen dienen mir dann als Repräsentation eines Umfeldes. Dabei geht es nicht darum, wissenschaftliche Ergebnisse zu erarbeiten, vielmehr habe ich den Anspruch einen Diskurs zu eröffnen und kritisches Denken anzustossen.

Viele Werke haben autobiografischen Charakter und zeichnen sich aus durch eine düstere und humorvolle Annäherung.

 

My work pivots around big issues like violence, social criticism, feminism and social media while also including the so-called red flags of our society like psychological health.

The research in literature, film, music and pop culture is part of my artistic practice. I usually like to start with (image) collections I created myself or with the help of others. Those collections serve as representations of certain environments. My goal is not to obtain scientific results, but to start a discourse and to promote critical thinking.

Many of my works are autobiographical in nature. They are marked by a gloomy and humorous approach.

x